Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten

Europaflagge
 

Die „Con­ven­tion for the Pro­tec­tion of Human Rights and Fun­da­men­tal Free­doms„, die Kon­ven­tion zum Schutze der Men­schen­rechte und Grund­frei­heiten, wurde bereits im Jahr 1950 vom Europarat verabschiedet und ist drei Jahre später, am 3. September 1953, in Kraft getreten.

 

Mit der Europäischen Menschenrechtskonvention wurden erstmals in Europa ein völkerrechtlich verbindlicher Grundrechteschutz geschaffen, der von Jedermann einklagbar ist. Die Europäische Menschenrechtskonvention ist damit das wichtig­ste Men­schen­recht­sübereinkom­men in Europa.

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die
Europäis­che Men­schen­recht­skon­ven­tion näher vorstellen.

 

EMRK - Gerichtshof [4]

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte

EMRK - Historie [4]

Die historische Entwicklung der Europäischen Menschenrechtskonvention

EMRK - Inhalte [35]

Die Regelungen und Bestimmungen der Europäischen Menschenrechtskonvention

EMRK - Institutionen [5]

Die für die Europäische Menschenrechtskonvention maßgeblichen Institutionen und Verfahren

EMRK - Vertragstexte [7]

Vertragstexte zur Europäischen Menschenrechtskonvention