Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten

Monatsarchive: Oktober 2014

Bildung

Artikel 2 des Zusatzpro­tokolls zur Men­schen­recht­skon­ven­tion schafft einen Recht­sanspruch auf Bil­dung. Im übri­gen beken­nt sich Artikel 2 des Zusatzpro­tokolls zu dem Recht der Eltern auf die Erziehung ihrer Kinder und betont fol­gerichtig die Pflicht des Staates, bei den von ihm… Weiterlesen

Freie Wahlen

Artikel 3 des Zusatzpro­tokolls zur Men­schen­recht­skon­ven­tion pos­tuliert eine Grund­satz jedes demokratis­chen Staatswe­sens, näm­lich regelmäßig stat­tfind­ende, freie und geheime Wahlen. Artikel 3 des Zustzpro­tokolls ist ein Aus­druck der Achtung all­ge­mein­er demokratis­ch­er Prinzip­i­en, das freilich — im Jahr 1952 zu ein­er Zeit… Weiterlesen

Todesstrafe

Das Recht auf Leben, das ein unveräußer­lich­es Attrib­ut des Men­schen ist und den höch­sten Rang in der inter­na­tionalen Wert­skala der Men­schen­rechte ein­nimmt, wird übere­in­stim­mend in allen rechtsverbindlichen uni­versellen und regionalen Nor­men anerkan­nt.

Gle­ich­wohl enthielt die Europäis­che Men­schen­recht­skon­ven­tion zunächst noch… Weiterlesen